Roadtrip quer über Pico Island

Muehle Pico Azoren

Mit unserem Mietwagen haben wir die Insel erkundet, haben alte Mühlen entdeckt… …und kleine Kapellen. Haben superleckeren Käse direkt aus der Herstellung gekauft… …und in natürlichen Becken geplantscht. Alte Häuser und Ruinen fotografiert… …von aussen… …und innen. Kleine Echsen gesehen… …und Kühe nach dem Weg gefragt. Tolle Ausblicke auf die Nachbarinsel… …und die Küste genießen können. Viele Bewohner des Hochlands kennengelernt… …und nach Seen gesucht. Manche gefunden… …andere dafür waren nicht mehr da. Und zwischendurch einfach immer, das grün in all seinen Farben genossen. Pico, wir mögen dich.

Auge in Auge mit den Blauhaien von Condor Banks

10 Condor Banks Blauhai

Nachdem wir auf Pico bereits hoch oben waren, sollte es nun noch unter den Meeresspiegel gehen Die Azoren, und speziell die Inseln Pico und Faial sind für Tauchgänge mit Blauhaien bekannt. Von dort starten Tauchanbieter zu den Condor Banks. Von den zwei Anbietern im Ort Madalena entschieden für uns für die deutsche Tauchbasis. Ob das nun die bessere Wahl war, kann ich nicht sagen da der Vergleich fehlt. Allerdings war die Leihausrüstung in einem sehr schlechten Zustand und der kaputte Atemregler wird dann nicht zur Reparatur gegeben sondern wieder zu den anderen gelegt. Jeder Taucher hat zwar eine eigene Kiste mit Equipment bekommen, aber daraus wird sich dann auch einfach […]

Die Besteigung des Montanha do Pico

10UeberdenWolkenPico

Gleich am ersten Tag nach der Ankunft auf Pico war super Wetter angesagt, und so nutzten wir die Chance um auf den 2.351m hohen gleichnamigen Vulkan Pico zu laufen. Übrigens eine gute Entscheidung, die folgenden Tage war der Gipfel immer unter einer großen Wolkendecke versteckt. Am Besucherzentrum muss sich jeder Wanderer registrieren, ein paar Euro abgeben und einen Sicherheitsfilm ansehen. Nachdem ich nun wusste, dass ich nicht mit High Heels auf den Berg laufen soll konnte es losgehen. Der ungefähre Weg war durch Pfosten markiert, zwischendurch hat man sich seinen Weg in vielen Fällen aber selbst gesucht. Der Ausblick war in jeder Höhe grandios und so konnte man die Verschnaufspausen […]

Mein Instagram – Q1 / 2014

Instagram

So aktiv wie in diesem Jahr war ich auf Instagram wohl noch nie. Momentan macht es mir einfach viel Spaß und man läuft von der Arbeit doch gleich mit viel offeneren Augen durch die Straßen – immer auf der Suche nach dem nächsten Motiv.Leider hatte ich in diesen ersten drei Monaten keinen einzigen Tag Urlaub, so sind die Bilder entweder zuhause oder an einem Wochenendausflug in die Berge enstanden. Nun aber zum Best-Of.

Willkommen auf Pico Island

6  Casa do Bernardo Pico

Eine kleine Propellermaschine bringt uns von São Miguel auf die Insel Pico. Der Anflug mit Blick auf den 2.351m hohen Berg Pico ist schon ein tolles Erlebnis. Am Flughafen nehmen wir unseren Mietwagen in Empfang und machen uns auf den Weg zu unserem Ferienhäuschen. Ganz in Naturstein gehalten mit Terrasse und Meerblick. Einfach herrlich. Wir haben es uns also erstmal richtig gut gehen lassen. Nur einen Supermarkt oder ein Restaurant im kleinen Ort Calheta de Nesquim zu finden gestaltete sich da als einzige Herausforderung. In Lajes do Pico suchten wir uns zwischen den zahlreichen Anbietern eine Whale-Watching Tour aus. Wir sahen viele Delfine und auch Pilotwale. Mit den Pottwalen hatten […]

Daheim ist’s immer noch am schönsten – mein Heimatort

Magnolienliebe

In diesem Post geht es heute um meinen Heimatort – Unterföhring. momondo hat zu dieser Aktion aufgerufen und da bisher auf meinem Blog nichts über ‘meinen Ort’ steht, wurde es jetzt Zeit. Für viele ist Unterföhring ihr Arbeitsplatz (fast doppelt soviele Arbeitsplätze wie Einwohner) und ansonsten gibt es hier nichts weiter. Lebt man aber doch schon 25 Jahre in einem Ort, weiß man dass das nicht stimmen kann Natürlich finde ich das riesige Gewerbegebiet, der abendliche Stau auf der Hauptstraße, die überfüllte S-Bahn oder die Tatsache dass wir keinen Ortskern mit Kneipen oder Cafés haben auch nicht sonderlich prickelnd und daran muss dringend gearbeitet werden. Allen voran liebe ich aber […]

Die Partnachklamm im (sommerlichen) Winter

IMG_8701

Schon im letzten Jahr wollte ich gerne die Partnachklamm im Winter besuchen. Leider ist das aber nichts geworden, und so hatte ich es mir für diese Saison auf jeden Fall vorgenommen. Der Winter ist dann aber doch ein wenig anders gekommen als geplant, und an den richtig kalten Tagen war die Klamm leider wegen Eisbruch geschlossen. So hatten wir vor wenigen Wochen eine eher sommerliche Partnachklamm mit wenigen Eisresten – statt den gewünschten ‘Eisvorhängen’. Vom Parkplatz des Olympiaskistadions in Garmisch-Partenkirchen startet der kurze Weg zur Klamm. Nach einer kleinen Zahlung (aktuell 3,50€) ist man bereits in der Schlucht und kann die Wege und Tunnel entlang des Wassers laufen. Als meine […]

Die schönsten Orte in und um Salzburg

salzburg5

[Sponsored Post] Die Mozartstadt Salzburg im gleichnamigen österreichischen Bundesland lockt Jahr für Jahr unzählige Touristen aus aller Welt an. Und das nicht ohne Grund, zählt sie doch zu einer der schönsten Destinationen Österreichs. Dabei hat Salzburg aber noch viel mehr als pittoreske Landschaften und romantisches Flair zu bieten. Mit seinen zahlreichen geschichtsträchtigen Schauplätzen ist die Stadt Salzburg vor allem für historisch Interessierte ein ideales Reiseziel. Möchte man dann nach einer ausgiebigen Sightseeingtour raus ins Grüne, hat man rund um Salzburg unzählige Möglichkeiten, Geist und Körper inmitten atemberaubend schöner Naturlandschaften zu entspannen. Am einfachsten lässt sich die Umgebung Salzburgs mit einem Mietwagen erkunden. Mit diesem ist man ungebunden und kann seine […]

friends travel: Veligandu Island – Malediven

4 Veligandu Island

Ein kurzer Abstecher, mit meiner Schwester, auf die Malediven. Auf Veligandu Island wurde letztes Jahr geflittert. Es ist mindestens! so traumhaft schön, wie man es aus Katalogen und von Postkarten kennt – wunderbar klischeehaft Weißer Strand, azurblaues Meer, bunte Korallen und Fische, dazu Haie, Schildkröten und Mantas.. und nichts, was einen davon ablenkt. Mit Abstand der schönste Urlaub überhaupt. Erholung pur, wenig Menschen, auf Veligandu feinstes Essen und ein sehr gut erhaltenes Riff, dazu die Möglichkeit andere Riffe zu erkunden oder auf Delphintour zu gehen. Tauchen war für uns gar nicht mehr notwendig, da wir bei jedem Schnorchel”gang” viel neues entdeckt haben.

München bei Nacht – Fotoworkshop

_MG_8816

Dieses Jahr stehen bei mir einige große Metropolen auf dem Reiseplan – unter anderem geht es in einem Monat nach Kuala Lumpur und Singapur. Es wurde als Zeit sich endlich ein bisschen mit der Nachtfotografie zu beschäftigen. Um dabei ein bisschen Unterstützung an der Seite zu haben, entschied ich mich für einen Fotoworkshop in München. Jetzt kommen ein paar meiner Ergebnisse – Langzeitbelichtungen von Autos, Lightwriting, Versuche mit einer LED-Leiste und viel Spaß mit Stahlwolle Wer hat noch gute Tipps für Nachtaufnahmen? Ich bin offen für Kritik

Von Küsten und Likören auf São Miguel

1 Ponta do Arnel Lighthouse

Am letzten Tag fuhren wir in den Osten der Insel in Richtung Nordeste. Die Küsten sind einfach ein Traum. Wieso wir allerdings zu bequem waren, und mit dem Auto runter zum Leuchtturm Farol do Arnel gefahren sind kann ich mir selbst nicht mehr erklären. Auf dem Weg nach oben bin ich lieber (laut schnaufend) gelaufen und entdeckte statt einer verlassenen Hütte noch einen Bewohner. Ausserdem hatte ich so die viel schöneren Ausblicke auf die Küstenlandschaft Auf dem Rückweg zu unserem Hauptquartier (in der Nähe von Rebeira Seca) hielten wir noch für den Parque Natural dos Caldeirões. Ein schöner Ort um ein bisschen herumzuschlendern. Als wir allerdings oberhalb des Wasserfalles standen, […]