Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Gansbaai / Kleinbaai – Auge in Auge mit dem großen Weißen Hai

Dieses Ereignis konnten wir uns nicht entgehen lassen, einmal mit einem weißen Hai Unterwasser.
Gansbaai bzw. eher Kleinbaai ist dafür weltbekannt.
Übernachtet haben wir in Kleinbaai bei einem älteren netten Ehepaar, die wirklich schöne Zimmer vermieten. Und wir haben das Zimmer auch günstig bekommen.
Dyer View Island Nachdem unsere eigentliche Buchung bei einem anderen Anbieter wegen schlechtem Wetter abgesagt wurden, haben sie sich um 5 Uhr morgens um Ersatz gekümmert!
Unterwegs waren wir mit Brian McFarlane. Man hat gemerkt, dass das gesamte Team eine Menge Erfahrung hat, meine Angst hat sich schnell in Wasser aufgelöst 😉
Wir waren zwei Gruppen mit je 7 Personen. Eigentlich waren 2×2 Runden á 20 Minuten geplant, aber nachdem das Wasser nur 12°C hatte wollte die erste Gruppe nicht nochmal. Deshalb waren wir ca. 40 Minuten am Stück im Wasser. Und ja, es war eiskalt!





Sowas kommt raus wenn man nicht auf die Kamera guckt 😉 Mir gefällt’s trotzdem.

Dann ging es schon in den Käfig. Das Ein- und Aussteigen war mir nicht ganz so geheuer.
Getaucht wurde übrigens in guter Apnoemanier und nicht mit Flasche. Laut Brian McFarlance waren es 11 oder 12 Haie. Für mich waren es 2 max. 3. Aber auch egal.




Und dann ist es passiert, ich wurde vom großen weißen Hai verletzt. Er hat sich den ‚Robben-Dummy‘ geschnappt und wollte ihn nicht mehr loslassen. Er mit seiner Schwanzflosse so stark ausgeschlagen das ein Teil der Flosse im Käfig war. Jaa, das war ganz dramatisch!
Das Bild entstand während dieser Sekunden. Und ja, ist nicht gezoomt 😮

Und hier meine Verletzung 3 Tage später. Fast wär er ab gewesen 😉

Anschließend sind wir zur Shark Alley gefahren. Dort tummeln sich nämlich normalerweise zwischen Dyer Island und dem Geyser Rock die weißen Haie. In diesem Winter aber wohl nicht.
Auf den Inseln sind zigtausende Seelöwen. Aus irgendeinem Grund müssen die Haie ja da sein.


Ähnliche Beiträge

6 Discussions on
“Gansbaai / Kleinbaai – Auge in Auge mit dem großen Weißen Hai”
  • Also diese Verletztung! Davon kannst du deinen Enkelkindern noch erzählen! 😉
    Oh, ich weiss nicht ob ich mich das getraut hätte, Hut ab. Mir haben schon ein paar Wobbegongs mal gereicht… Sieht sehr beeindruckend aus!

  • Da bleibt mir doch glatt die Spucke weg… Ich bin begeistert von den Bildern. Weiße Haie sind soooo schöne Meerestiere und einer meiner liebsten Tiere überhaupt. Ich beneide Dich sehr Seiltanz, dass Du mit ihnen geschwommen bzw. getaucht bist. Ich wäre da auch runter getaucht. War der Tauchgang mit den Haien eigentlich sehr teuer gewesen?

    • 🙂 Es ging eigentlich. Unser Anbieter hat dann so ungefähr 100€ p.P. gekostet. Eigentlich wär’s dort teurer, aber da wir kurzfristig umgebucht wurden wegen Wetter war das ein Kompromiss. Bei dem anderen wären es 90€ p.P. gewesen. Aber das war’s auf jeden Fall wert 🙂

Hinterlasse ein Kommentar