Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Dusty vs. Fungie – Irish dolphins

Von Fungie haben wahrscheinlich schon viele Irlandreisende gehört. So auch ich, und es war klar das ich in Dingle unbedingt eine Bootstour machen wollte um Fungie zu treffen. Bin ich doch ein kleiner Delphinliebhaber 🙂
Aber als wir dann nach den Cliffs of Moher in das kleine Dörfchen Doolin gefahren sind, um eine Bootstour zu den Klippen zu machen herrschte Aufregung am Hafen. Nach einem kurzen Blick über das Meer war auch klar wieso. Nicht nur in Dingle gibt es einen heimatliebenden Delphin, auch in Doolin gibt es einen. Und zwar Dusty. Schon seit 2000 wird sie dort immer wieder gesehen. Und genau als wir dort ankamen gab sie für Taucher und Kajakfahrer eine kleine Show. Hätte ich meinen Bikini dabeigehabt (und am liebsten noch einen Neoprenanzug) hätte ich die Bootstour sausen lassen und wäre ins Wasser gegangen. Kam er doch immer sehr nah an die Taucher und Schnorchler ran. Leider war dies aber nicht der Fall und so konnte ich ihn nur vom ‚Hafenrand‘ beobachten. Toll war es aber trotzdem, schon allein weil es so unerwartet war. In Dingle haben wir dann übrigens keine Bootstour mehr unternommen. Und dir Schnorcheltour mit Fungie fand ich auch ein wenig überteuert. Ausserdem hatte Dusty schließlich schon mein Herz erobert 😉

4 Discussions on
“Dusty vs. Fungie – Irish dolphins”
  • Ich bin auch ein kleiner Delfinfan 🙂 Ja, da hätte ich mich wohl auch geärgert, wenn ich nichts ins Wasser gekonnt hätte 😉
    Aber trotzdem cool! Liebe Grüße, Jana

  • Ich musste erst mal an Pizza denken… Wegen Fungie, nicht wegen der süßen Meeressäuger! Toll, ich habe noch nie einen in natura gesehen und würde das aber so gerne mal machen. 🙂

    Liebe Grüße
    Jessi

  • Auch wenn du nicht ganz nah dran warst, muss das toll gewesen sein. Ich finds immer so schön, wenn man auf der Ostsee die Schweinswale zu Gesicht bekommt. So viele gibt es davon ja leider auch nicht mehr.

    Liebe Grüße
    Anne

Hinterlasse ein Kommentar