Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Oileán Chléire – Cape Clear Island – I

Von Baltimore aus ging unsere Fähre nach Clear Island. Ciaran und Diana hatten die Insel selbst erst im letzten Jahr entdeckt und waren so begeistert, dass sie auch mit uns dort hinwollten. Für unseren Trip auf die südlichste Insel Irlands wurde uns auch viel Sonne zugesagt, die bekamen wir aber bei Ankunft nicht zu sehen.


Wir haben uns direkt im Restaurant an der Anlegestelle erstmal gestärkt. Und was passierte nach 5 Minuten? Es regnete und regnete… Ein Herr an der Bar hatte Mitleid mit uns, und hat uns angeboten uns zu fahren. Die Insel hat nun wirklich keine großen Ausmaßen (3km lang, 1,5km breit), aber bei dem Regen waren wir über jeden überdachten Meter froh. Da macht es auch nichts, dass der Fahrer sichtlich angeheitert war und das Auto eine Zulassung aus 1988 hatte. Es gab schließlich noch ältere Autos vor Ort 🙂

Schnell sind wir in unser Tipi geflüchtet. Das war wirklich geräumig und auch sehr sehr wasserfest 🙂 Später sind wir dann doch noch im Regen in den nächsten Pub (Ciarán Danny Mikes) gelaufen und auf dem Rückweg haben wir vom Regen gar nichts mehr bemerkt..so einfach geht das 🙂
Die Tipis oder auch die größeren Zelte mit Kochecke könnt ihr übrigens hier buchen.
Nach einer stürmischen Nacht bin ich voller Vorfreude auf die versprochene Sonne aus dem Zelt gehüpft, und was sehe ich?
Ohne Worte 😉

Ich gebe zu, ich war frustriert. Nach einer Dusche und selbstgegrilltem Speck sah das ganze aber dann plötzlich so aus.

Habe ich schon erwähnt, wieviel toller alles ist wenn die Sonne scheint? Einfach traumhaft. Bei Sonnenschein bekommt ihr jetzt auch noch unser Tipi zu sehen. Was für eine Lage 🙂



Jetzt aber schnell los, die Gegend erkunden. Leider mussten wir uns für eine Richtung entscheiden, und so blieb viel unerkundet. Sollte ich wieder nach Irland kommen, dann auf jeden Fall auch nach Cape Clear.




Muh? Muuuuh!

Und im nächsten Post seht ihr dann, was am Ende des Sees auf uns wartet 🙂

7 Discussions on
“Oileán Chléire – Cape Clear Island – I”
  • Boah, hört sich klasse an. Und ich bin ja ein kleiner Regenfan, weil ich Wolken so schön finde. 😉
    Das Foto mit dem Tipi und der weiten Aussicht ist der Hammer!

  • wow, was für wunderschöne fotos! vor allem das mit tipi und eurer aussicht – traumhaft!!
    ach, hat ja inka vor mir auch schon geschrieben – ist aber echt wahr!!
    werde mal weiter „zurück lesen“,da gibts bestimmt noche mehr toller bilder und geschichten…herzliche grüße von dornrös*chen!

  • Das sieht ja traumhaft aus! Ich freu mich für euch, dass dann doch noch mal die Sonne rauskam. Ich kenn das gut – das kann wirklich deprimierend sein…
    Liebe Grüße, Jana

  • tolle bilder. besonders die bilderreihe mit der kuh finde ich irgendwie verdammt lustig 😀 die tippis sehen super aus. wie viele personen passen dort herein?

    viele grüße,
    stefan

    • Hej, die Tippis waren eg. schon recht groß. Wir waren zu viert und hatten noch viel Platz.
      Ich denke 6 Leute mit normal Gepäck/Rucksack passen da auf jeden Fall rein. Irgendwann wird’s halt kuschlig 🙂

      LG

Hinterlasse ein Kommentar