Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

St. Luc und Hotel Bella Tola

St. Luc liegt am sonnigen Osthang des Val d’Anniviers – auf Deutsch Eifischtal. Woher dieser Name kommt, ist bisher nicht bekannt. Aber dass es einer der sonnigsten Orte der Schweiz ist, dass kann ich nun bestätigen.
Saint Luc ist ein typisches Bergdorf, es liegt auf 1’665m und bietet ein tolles Panorama.

Bei einem Dorfrundgang habe ich dann aber erfahren, das es St. Luc nicht immer leicht hatte. Zweimal gab es in der Geschichte des Dorfes ein großes Feuer. Zweimal brannte das halbe Dorf nieder. Kaum vorstellbar wenn man heute durch die schönen Holzhäuser schlendert. Und erst letztes Jahr geriet St. Luc aufgrund eines tragischen Unfalls in die Schlagzeilen.
StLucWallis
Das rechte Haus ist das Älteste des Dorfes. Erbaut 1702, nach dem ersten Feuer.
HerzFensterläden
StLucBlickaufValdAnniviersStLucVallisHier sieht ihr das bekannteste Hotel von Saint Luc und eines von den Topadressen im Wallis. Das Hotel Bella Tola – 1859 von Pierre Pont erbaut und nach dem schönsten Gipfel der Gegend benannt. 1883 ist das Hotel dann in das jetzige Haus eingezogen und wurde seitdem ständig erweitert und renoviert.
Eine Nacht durfte ich darin verbringen und auch die Familie des Hauses kennenlernen. Familie Buchs übernahm das Hotel 1996 und hat es seitdem mit viel Charme und Liebe renoviert, dabei aber nie die Geschichte des Hauses vergessen lassen. Alt & neu, ungewöhnlich & modern – ein bunter Stilmix. In jeder Ecke gibt es viele tolle Details zu entdecken.
BellaTolaStLucHotelBellaTolaHotelBellaTolaZimmerSchweizBellatola
Auch der SPA Bereich ist wunderschön eingerichtet. Ich wollte die Gäste aber nicht stören und habe keine Bilder davon. Auf der Homepage werdet ihr aber fündig.
Neben dem Hotel werden noch Chalets und eine Maiensässe vermietet. Vorallem die Maisensässe, mit der Abgeschiedenheit und der tollen Lage in den Bergen würde mich sehr reizen 🙂
StLucHotelBellaTola
Hinweis: Ich wurde von Wallis Tourismus zu diesem Trip eingeladen. Lieben Dank für die nette Betreuung an Martin von Sierre-Anniviers Tourismus.

2 Discussions on
“St. Luc und Hotel Bella Tola”

Hinterlasse ein Kommentar