Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Abstecher in den Hluhluwe-Umfolozi-Park

Auf dem Weg nach St. Lucia beschlossen wir noch einen kleinen Abstecher in den Hluhluwe-Umfolozi Nationalpark zu machen.
Unsere Tickets lösten wir am Mambeni Gate und entschlossen erstmal in den iMfolozi Teil des Parkes zu fahren. 1Hluhluwe-Imfolozi2SchildVorsichtBigFiveNach einer langer Durststrecke beschlossen wir zurück zum Gate zu fahren und unser Glück im Hluhluwe Teil des Parkes zu probieren. Und schon nach den ersten Metern traf man auf alte Bekannte.
3GiraffeHluhluweUmfolozi4GiraffenHluhluwe5HluhluweUmfoloziPark6PumbaHluhluweImfolozi
Dann kamen wir an einem Elefanten vorbei, der ganz nah am Straßenrand stand. In unserem Auto fühlten wir uns winzig.7ElephantHluhluweImfolozi
Wir fuhren noch ein bisschen weiter, beschlossen aber aufgrund der Uhrzeit und der Tankanzeige wieder umzukehren und noch lieber dem Elefanten ein bisschen Gesellschaft zu leisten.
Dieser war aber schon nicht mehr einsam und hatte Besuch bekommen.
Die beiden Elefanten zu beobachten war wirklich klasse, wir standen fast eine Stunde dort.8ElephantsHluhluwe9ElefantHluhluweUmfoloziDie Dame wollte dann die Straße überqueren und wäre fast von einem rasenden Idioten angefahren worden. Das war vielleicht ein Tumult. Der Elefant machte auf dem Absatz kehrt und trötete wie verrückt, das Auto hat natürlich eine Vollbremsung hingelegt und ist dann weitergerast als wäre nichts gewesen. Es sollte auch nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich mich über Raser im Nationalpark aufregen musste.
10ElephantStreetHluhluweImfolozi11ElefantHluhluweUmfolozi12ElephantsSouthAfrica
Damit die aufgeregten Elefanten nun erstmal wieder zur Ruhe kommen konnten, beschlossen wir aufzubrechen und unsere Unterkunft in St. Lucia anzufahren.
Das nächste Mal müssen wir def. eine (oder mehrere) Übernachtungen im Park einplanen. 🙂

6 Discussions on
“Abstecher in den Hluhluwe-Umfolozi-Park”
  • Pumbaa! 😀
    Äh, ich meine wow Elefanten. 😉 Das muss schon ziemlich genial gewesen sein, einfach mit dem Auto rumzudüsen und dann stapfen zwei Elefanten am Wegesrand vorbei. Dem Normal-Europäter fallen in dem Moment wohl die Augen aus dem Kopf.

    Liebe Grüße
    Christina

  • Grosartig! Ich kann von den Tierbildern garnicht genug bekommen. Ich glaube, wenn man nicht mal selbst vor Ort war kann man sich nur schwer vorstellen eine Straße entlang zu fahren und auf einmal stehen da Elefanten und Giraffen…
    Liebe Grüße, Jana

  • Elefanten in freier Wildbahn sind schon beeindruckend. Ich hab mal so eine Safari auf Sri Lanka gemacht. Wobei die asiatischen Elefanten natürlich nicht ganz solche Riesen sind wie die Afrikanischen. Aber da geht einem schon ein bisschen die Pumpe wenn so ein angriffslustiges Männchen auf einmal vorm Jeep steht. Sehr tolle Bilder. Liebe Grüße, Nadine

Hinterlasse ein Kommentar