Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Graskop und die Panorama Route

Je näher wir Graskop gekommen sind, desto mehr Wolken sind aufgezogen. Das kam uns bekannt vor, schon 2011 hatten wir kein Glück mit dem Wetter in und rund um Graskop. Die ersten Regenstunden haben wir uns im Zimmer verkrochen, danach haben wir uns die Pancakes bei Harrie’s schmecken lassen.   


Am Nachmittag hat es schließlich aufgehört mit regnen, also sind wir zu den Berlin & Lisbon Falls gefahren. Den Blyde River Canyon haben wir also auch dieses Jahr nicht zu Gesicht bekommen, mal sehen ob wir irgendwann nocheinmal die Chance bekommen 🙂  
Am nächsten Morgen war Koffer packen angesagt, der letzte Tag in Südafrika stand an. Bevor es Richtung Johannesburg ging, haben wir noch beim ‚Pinnacle‘ und den MacMac Falls gestoppt. Der MacMac Fall wurde nach einer Sprengung durch einen Goldgräber zweigeteilt und stürzt ca. 65m in die Tiefe. Nicht weit entfernt, hat man die Möglichkeit in den MacMac Pools zu baden – dafür blieb uns leider keine Zeit mehr. Nach einigen Stunden Autofahrt saßen wir schließlich wieder im Flieger in Richtung Deutschland.

1 Discussion on “Graskop und die Panorama Route”
  • Wow – ein Traum!
    Sowohl die Wasserfälle als auch die Pancake. *lach*
    Aber ich finde auch diesen riesigen Felsen mitten in der Landschaft genial. Hach.

    Liebe Grüße
    Christina

Hinterlasse ein Kommentar