Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Unterwegs mit Tina Excursiones

Im Hafen von Vueltas im Valle Gran Rey starten die Wal- und Delfinbeobachtungstouren von Tina Excursiones. Auf der 24m langen Yacht findet jeder einen bequemen Fleck und der Trip kann beginnen. Während wir langsam auf’s Meer rausfahren, wird einem im Bug ein bisschen etwas über die Meeresbewohner (die wir hoffentlich gleich sehen werden) erzählt. Bei uns war das einmal in Deutsch und Spanisch – damit auch alle etwas verstehen.
Während wir also den Erklärungen lauschen, ist die Crew schon aktiv und hält nach den Meeresbewohnern Ausschau.CrewTinaExcursions.jpg Und nach wenigen Minuten gab es tatsächlich schon die erste Erfolgsmeldung – eine Schule von Grindwalen (auch Pilotwale genannt). Das Boot hielt immer respektvoll Abstand, die Wale waren aber neugierig und sind immer näher gekommen. Da war ich dann wieder als Honigkuchenpferd unterwegs – bei solch tollen Sichtungen kann ich einfach nicht anders.Grindwal.jpg
Grindwale.jpg
GrindwaleLaGomera.jpg
Pilotwal.jpg
PilotwalLaGomera.jpgEine noch sehr kleine Schildkröte, hoffentlich übersteht sie die ersten schweren Monate im Meer.
TurtleLaGomera.jpg Die Schule Fleckendelfine sprang vergnügt um unser Boot herum, sehr lange Zeit haben Sie uns begleitet. Wie gerne wäre ich ins Wasser gesprungen, vielleicht erfüllt sich mein Schnorcheltraum ja auf den Azoren.
Fleckendelfin.jpg
Fleckendelfine.jpg
Fleckendelphin La Gomera.jpgFleckendelphin.jpg
FleckendelphineLaGomera.jpgNeben den Fleckendelfinen hatten wir auch noch eine kleine Schule von den ‚Großen Tümmlern‘. Diese waren aber verhältnismäßig scheu und sind schnell wieder aus unserem Blickfeld verschwunden. Wir sind langsam wieder Richtung Küste gefahren, um dort an den Felsen entlang zurückzufahren.KuesteLaGomera.jpg
KuestenaheVuelto.jpg Eigentlich bin ich kein Sangria-Trinker, aber bei diesem selbstgemachten konnte ich nicht nein sagen.SangriaTina.jpg Neben der flüssigen Stärkung sollte nun auch gegrillt werden. Es gab leckeren frischen Thunfisch, dazu Kartoffeln, Salat und Baguette. Frisch gestärkt konnte man dann eine Runde Schnorcheln gehen.
FischerFrischTinaExcursions.jpg Ein verlassenes Fischerdorf, früher ein lebendiger Ort mit eigener Schule.
La Rajita.jpg
Und eine alte, verlassene Fischfabrik: La Cantera.
AlteFischfabrikamLa Cantera.jpg
Hinweis: Ich wurde von La Gomera Tourismus in Zusammenarbeit mit M-PR auf diese Reise eingeladen. Vielen Dank an Tina Excursiones für den tollen Tag auf dem Meer.

4 Discussions on
“Unterwegs mit Tina Excursiones”

Hinterlasse ein Kommentar