Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Wenn man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt, steht man wohl am Jökulsárlón

Heute werde ich nicht viele Worte verlieren, sondern euch eine kleine Fotoflut vom Jökulsárlón präsentieren. Der Ort hat für mich etwas Magisches, bis auf ein paar Vögel und das Knacken des Eis hört man nichts. Und die Wolkendecke machte uns die Freude, nochmal kurz aufzureissen. Zeit, mal ganz andächtig dazustehen und zu staunen. 1VomGletscherzumGletschersee2Joekulsarlon3GletscherseeJoekulsarlon4Glacier Lagoon5Glacier Lagoon Joekulsarlon6Gletschersee7Eisberge Joekulsarlon9Treibeis Joekulsarlon10 Joekulsarlon11 Joekulsarlon12 Joekulsarlon13 unglaublich Joekulsarlon14 Joekulsarlon Spiegelung15 Eis Joekulsarlon16 Vor der Gletscherlagune Joekulsarlon17 Joekulsarlon Weitwinkel18 Joekulsarlon19 Ice Joekulsarlon20 Joekulsarlon21 Ice Joekulsarlon Es lohnt sich auch ein kleiner Abstecher an den Strand. Ob das Eis gestrandet ist, oder auf dem Meer treibt – der Anblick ist klasse. 22 Beach Joekulsarlon23 Eis am Strand von Joekulsarlon24 Eis vor der Küste Joekulsarlon25 Ice Joekulsarlon Ocean26 Treibeis Joekulsarlon Wunderschön. Unglaublich. Wäre die Wettervorhersage für unseren letzten Tag auf Island besser gewesen, wir hätten die Strecke nochmal auf uns genommen – so geflasht waren wir 🙂

9 Discussions on
“Wenn man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt, steht man wohl am Jökulsárlón”

Hinterlasse ein Kommentar