Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Über, unter und in den Wolken am Jochberg

Wir nutzten das gute Wetter Anfang November nochmal für eine kleine Wanderung. Wird es ein bisschen kühler, sollte möglichst nicht der ganze Weg im dichten Wald liegen und so entschieden wir uns für den Aufstieg zum Jochberg. Der Parkplatz am Kesselberg lag in den Wolken, wir waren aber doch bei strahlendem Sonnenschein angereist?! 🙂 Nach den ersten Höhenmeter aber lüfteten sich die Nebelschwaden und alles war wie zuvor.1 Jochberg Nebel2 Wald Nebel Der Blick auf den Kochelsee blieb uns verwehrt, aber das Wolkenspiel war Schauspiel genug. Durch die Schneise zwischen Jochberg und Herzogstand zogen die Wolken auf den Walchensee. 3 Nebel Jochberg4 Wolkendecke Walchensee5 Blick vom Jochberg Das Gipfelkreuz gibt es nur von unten, ich verstehe nicht warum manche Leute ihr Brotzeitlager direkt unter dem Kreuz aufschlagen müssen. Gibt es doch genug Plätze drumherum…6 Jochberg Gipfelkreuz7 Steinmaennchen Jochberg Wanderung Der Weg zurück führte uns erstmal hinab zum Walchensee. Am Seeufer gab es nochmal eine kurze Pause um die Sonne und Wolken zu genießen. Denn kaum um die Ecke gebogen waren wir wieder im dichten Nebel und es wurde schnell zapfig 🙂8 Wolken auf dem Walchensee9 Nebel Walchensee10 Walchensee mit fliessender Wolkendecke11 Farben Walchensee12 Nebel Walchensee13 in the clouds Walchensee
Seit ihr zufällig auch schon auf dem Jochberg gewesen? Und welche Wanderung ist eurer Meinung nach die mit dem schönsten Panoramablick?

Ähnliche Beiträge

1 Discussion on “Über, unter und in den Wolken am Jochberg”

Hinterlasse ein Kommentar