Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Von Küsten und Likören auf São Miguel

Am letzten Tag fuhren wir in den Osten der Insel in Richtung Nordeste. Die Küsten sind einfach ein Traum. Wieso wir allerdings zu bequem waren, und mit dem Auto runter zum Leuchtturm Farol do Arnel gefahren sind kann ich mir selbst nicht mehr erklären. Auf dem Weg nach oben bin ich lieber (laut schnaufend) gelaufen und entdeckte statt einer verlassenen Hütte noch einen Bewohner. Ausserdem hatte ich so die viel schöneren Ausblicke auf die Küstenlandschaft 🙂
1 Ponta do Arnel Lighthouse2 Ponta Arnel Lighthouse3 Strasse Ponta Arnel5 alte Gemaeuer6 Bewohner alte Gemaeuer7 Kueste Norstede7 Porto near Farol do Arnel8 Felsen Nordeste
Auf dem Rückweg zu unserem Hauptquartier (in der Nähe von Rebeira Seca) hielten wir noch für den Parque Natural dos Caldeirões. Ein schöner Ort um ein bisschen herumzuschlendern. Als wir allerdings oberhalb des Wasserfalles standen, waren wir schon ein bisschen enttäuscht dass er künstlich angelegt wurde… Sind wir aus Island doch ein wenig verwöhnt 🙂10 Parque Natural da Ribeira dos Caldeiroes9 Family Azoren11 Caldeiroes Waterfall12 Ribeira dos Caldeiroes Muehle13 Echse In Ribeira Grande besuchten wir die Likörfabrik ‚A Mulher de Capote‘ – man bekommt kostenlos eine kleine Führung durch die Fabrik und am Ende eine kleine Verkostigung. Nach dieser Reise konnte ich allerdings für ein paar Monate keinen Anislikör mehr sehen 🙂 14 Mulher de Capote15 Mulher de Capote Liquor
Jetzt heißt es Sachen packen, Pico wir kommen!

2 Discussions on
“Von Küsten und Likören auf São Miguel”

Hinterlasse ein Kommentar