Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Die ersten Stunden in Malaysia: Kuala Lumpur

Willkommen in KL.
1MenaraTower
Gerne würde ich euch jetzt erzählen, dass der Charme Kuala Lumpurs mich total von den Socken gehauen hat. Aber ich bin einfach kein Großstadt-Fan. Nur wenige Städte können mich wirklich faszinieren. Klar, war es ganz schön durch KL zu laufen – und wir sind wirklich alles gelaufen – aber ich war dann auch nicht traurig wieder in den Flieger zu steigen.

Als wir unser Gepäck im Hotel verstaut hatten, machten wir uns gleich auf den Weg zu den Petrona Towers. Die Zwillingstürme sind das Wahrzeichen der Stadt und die wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Auch wenn sie nicht mehr die höchsten Türme der Welt sind, ist die Höhe doch beachtlich.
2 Petrona Towers

Die Petrona-Towers

Im Petrona Wasserpark, direkt am Fuße der Türme, konnte man seine Füße mit Blick auf die Türme ein bisschen kühlen.
3 Petrona Waterpark Für den Abend hatten wir Tickets für die Skybridge und das Observation Deck reserviert. Wer hoch möchte, sollte die Tickets entweder im Internet kaufen oder schon am Vortag vor Ort erwerben. Kurzfristig bekommt man selten einen Platz. Mein Plan war eigentlich kurz vor Sonnenuntergang oben zu sein – um selbigen dann von dort anzusehen. Leider ist die Besuchszeit aber genau vorgegeben – ca. 10 Minuten auf der Skybridge und 15-20 Minuten im Observation Deck.
4 Inside Petrona Towers5 Petrona Towers Visit6 Walking around the world on one hand KL edition In Kuala Lumpur gibt es zahlreiche Einkaufszentren. Wir hatten nicht vor zu Shoppen, aber das riesige Einkaufszentrum Berjaya Times Square wollten wir trotzdem sehen. Im Inneren gibt es einen Vergnügungspark – indem es auch eine Achterbahn mit Looping gibt. Da staunt man nicht schlecht 🙂 7 Achterbahn Berjaya Times Ein bisschen sind wir auch durch die Lake Gardens geschlendert, den Bird Park haben wir aber ausgelassen. Wir hatten ja noch viel Natur auf dieser Reise vor uns – und wollten die Vögel lieber in freier Wildbahn erleben.
9 Lake Gardens10 Lake Gardens Zwischen all den Hochhäusern gibt es aber auch hin und wieder ‚das alte Kuala Lumpur‘ zu entdecken. 11 Sultan Abdul Samad Building12 Sri Mahamariamman Temple Gut gefallen hat mir der Thean Hou Temple. Wahrscheinlich hauptsächlich wegen den hübschen Girlanden und den schönen Fotomotiven überall 😉13 Thean Hou Temple14 Thean Hou Temple KL15 Thean Hou Temple Kuala Lumpur16 Thean Hou Temple Malaysia Um die Zeit in KL voll auszunutzen, waren wir auch nachts noch unterwegs. An den Twin Towers gibt es schöne bunte Wasserfontänen und die beleuchteten Türme sind sowieso ein Hingucker.17 KL at night18 Petrona Towers at night
Mit dem Express Zug sind wir am nächsten Tag wieder zum Flughafen gefahren. Um festzustellen, dass es für die ‚Billigflieger‘ wie AirAsia einen anderen Terminal gibt. Zum Glück sind wir aber nicht die Einzigen, die darauf reinfallen (oder sich nicht besser erkundigen ;-)) und so gibt es öfter in der Stunde Busverbindungen zum richtigen Abflugort. Das ganze zählt zwar zu einem Flughafen, liegt dafür aber sehr weit auseinander. Und so sagen wir nach weniger als 30 Stunden schon Servus zu Kuala Lumpur.

7 Discussions on
“Die ersten Stunden in Malaysia: Kuala Lumpur”
  • Danke! Für die Fotos, die mal schön anders aussehen und die Infos. Ich bin ja gerade mal wieder am Recherchieren, denn evtl. können wir kommende Ostern mal 16 Tage am Stück freimachen, ohne Kids. Nu, 16 Tage, macht 14 „am Ort“, und ich bin jetzt schon ganz schön am Rödeln, wo es denn hingehen sollte. Eine Frage war, wieviel Zeit wir für welche Großstädte einplanen sollten. Ich glaube, KL muss ich nicht haben. Ich hab gar nicht unbedingt immer was gegen Großstädte, aber so nebenbei dürfte mich das wohl eher stressen als interessieren. 🙂
    Liebe Grüße
    /inka

    • Oh, schön. Bin gespannt für was ihr euch am Ende entscheidet 🙂
      Ich plan bei Großstädten eg. immer nur 1-2 Nächte ein. Nur bei San Francisco mache ich im Sommer eine Ausnahme, in der Hoffnung das es mir gut gefällt.

      Grüßle
      Manuela

  • Also ich liebe KL ja, Aber ich war öhm…1999 dort. Wer weiß ob es mir jetzt noch gefallen würde. Wenn ich mir Deine grandiosen Fotos so anschaue, glaube ich aber schon. GlG, Nadine

  • Wow, da hast du tolle Fotos gemacht! Wir waren auch schon in KL… aber waren nicht soooo die Fans von der Stadt… das Wetter hatte aber auch nicht mitgespielt (das macht ja doch immer schon einiges aus) und vielleicht waren wir einfach noch zu verliebt in die Orte, in denen wir vorher waren 😉

  • Ich fliege nächsten Monat nach KL und habe meinem Freund gerade deinen Post gezeigt – jetzt müssen wir unbedingt in dieses Einkaufszentrum mit Achterbahn 😀

Hinterlasse ein Kommentar