Seiltanz

Explore. Dream. Dive.

Mein Instagram – Q3 / 2015

Wenn das nicht einmal ein fantastischer Sommer war. Ich war viel unterwegs, konnte aber auch das tolle Wetter in den Bergen genießen. Ich hoffe, ihr hattet auch eine tolle Zeit.

Juli: Anfang Juli ging es für ein langes Wochenende nach Tirol. Darüber hatte ich schon berichtet. Zwischen den Wochenenden gab es immer wieder schöne Momente in München. Dann stand meine erste richtige Mountainbiketour an. Anstrengend aber a große Gaudi 😉 Für einige Tage ging es dann nach Frankreich – und zwar in die Bretagne. Hier folgen auf jeden Fall noch Berichte. Fast schon Tradition – einmal im Jahr muss ich zum Canyoning und immer wieder gerne ins Ötztal.

August: Das Watzmannhaus hatten eine Freundin und ich uns für dieses Jahr ganz fest vorgenommen. Und tatsächlich hat es geklappt. Bei sommerlichen Temperaturen ging es Anfang August an den Fuße des Watzmanns. Ob wir es nächstes Jahr auf’s Hocheck wagen? Wir werden sehen 🙂 Tatsächlich hat es mich direkt eine Woche später wieder ins Berchtesgadener Land gezogen. Zu Fuß ging es hinauf aufs Kehlsteinhaus und auf dem Weg zurück nach München gab es am Chiemsee noch einen besonders schönen Regenschauer. Im August stand auch noch ein Besuch des Europa Parkes, des Olympus Photography Playgrounds und der Eisriesenwelt in Werfen auf dem Plan. Das Schwanenfoto am Starnberger See hat es sogar in eine Münchner Zeitung geschafft.

September: Knapp 3 Wochen war ich im September in Indonesien unterwegs. Bali und Lombok wurden zumindest teilweise bereist. Leider war ich fast die Hälfte der Zeit immer wieder krank, aber wir haben das Beste daraus gemacht. Mehr Bilder kommen – versprochen 🙂 So habe ich es tatsächlich auch nur einmal auf das Oktoberfest heuer geschafft. Ein Motorradausflug am Ende des Monats an den Ammersee hat da doch Vorrang.

Nach dem Oktober werden die restlichen beiden Monate in diesem Jahr etwas ruhiger – und darauf freue ich mich 🙂

Ähnliche Beiträge

2 Discussions on
“Mein Instagram – Q3 / 2015”

Hinterlasse ein Kommentar